CI4 FrühlingsForum 2017: „Arbeit 4.0 – Chancen und Herausforderungen an eine moderne Arbeitswelt“

Nach dem erfolgreichen Auftakt zu unserer neuen Veranstaltungsreihe mit dem HerbstForum 2016 zum Thema „Sicherheit in der Industrie 4.0“ möchten wir uns nun im Rahmen des FrühlingsForums 2017 am 25.04.2017 ab 17.00 Uhr dem Thema „Arbeit 4.0“ widmen.

Im Mittelpunkt des Vortrags- und Diskussionsabend steht der Mensch im Spannungsfeld einer sich in Folge einer durchgehenden Digitalisierung und Vernetzung aller Prozessketten revolutionär verändernden Alltagswirklichkeit.

Technikbegeisterung für das technisch Machbare, losgelöst von der Zieldefinition, dem Menschen zu dienen, das Leben zu erleichtern und eine höhere Qualität der Prozesse sowie Produkte anzustreben, könnte sich leicht gegen den Menschen und schließlich die Gesellschaft insgesamt richten… So sollen die sozialen Folgen der „Arbeit 4.0“ angesprochen und die Rolle des Menschen diskutiert, die Herausforderungen zur Nutzung der Chancen dargelegt und schließlich der Erfolgsfaktor Weiterbildung erörtert werden.

Wir möchten mit diesem Abend zur konstruktiven Diskussion anregen und einige Facetten der Arbeitswelt im Zeitalter der Industrie 4.0 anreißen:

Programm (Stand per 04.03.2017, Änderungen vorbehalten)

16.30 Uhr Einlass

17.00 Uhr Begrüßung/Moderation: Dipl.-Kfm. Michael Taube, Sprecher Cluster Industrie 4.0

Keynote: „Was bedeutet Arbeit 4.0 in der Gesellschaft?“

Referentin: Prof. Burghilde Wieneke-Toutaoui, Vorsitzende VDI BV B-BB, Präsidentin der Technischen Hochschule Brandenburg

Impuls I: „Industriearbeit 4.0 – ist der Mensch Restrisiko oder Beherrscher der Technik?“

Referent: Prof. i.R. Erhard Nullmeier, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Impuls II: „Weiterbildung Arbeit 4.0“

Referent: Prof. Hartmut Hirsch-Kreinsen, TU Dortmund

Dissussion und Fortführung der Gespräche bei einem kleinen Imbiss

21 Uhr ca. Ende

Technischen Universität Berlin,
Gebäude Bergbau- und Hüttenwesen, Neubau, Raum BH-N 334,
Ernst-Reuter-Platz 1, 10587 Berlin,

Industrie 4.0 und IoT: Die Sicherheit kommt noch zu kurz

Ausgeprägtes Sicherheitsbewusstsein und Gesamtstrategie zur Einbeziehung aller Akteure fehlen bisher

Dietmar Schnabel, Digitalisierung, Industrie 4.0, Internet, SCADA, Sicherheit: “Aktuell mangelt es nach Ansicht von Experten im Kontext der Digitalisierung sämtlicher Bereiche der Wirtschaft und Gesellschaft noch an eine Gesamtstrategie, die alle relevanten Akteure miteinbezieht.”

 

[CI4, 15.01.2017] Im Zuge der Digitalisierung sämtlicher Bereiche der Wirtschaft und Gesellschaft wird nahezu jedes Unternehmen mit der Notwendigkeit konfrontiert, sich dem Thema Industrie 4.0 auseinanderzusetzen. Aktuell mangelt es nach Ansicht von Experten aber noch an eine Gesamtstrategie, die alle Akteure miteinbezieht – und die Anzahl der Beteiligten ist hoch. Industrie 4.0 und IoT: Die Sicherheit kommt noch zu kurz weiterlesen

„it-sa 2016“: Industrie 4.0 und Internet der Dinge als Themen verankert

Empfang am Stand von datensicherheit.de

Um die Digitale Transformation der Gesellschaft erfolgreich zu bewältigen, muss den Risiken jetzt methodisch begegnet werden

[CI4, 24.10.2016] CI4- Gründungspartner Dirk Pinnow gibt nachfolgend einige Impressionen der drei Messetage wieder. Mehrere Veranstaltungen auf der „it-sa 2016“ in Nürnberg waren dem Thema Industrie 4.0 bzw. dem Internet der Dinge gewidmet. Deutlich gemacht wurde, dass der Wandel der Industrie, der Verwaltung und letztlich der ganzen Gesellschaft im Zuge der umfassenden Digitalen Transformation gewaltige Herausforderungen mit vielen Risiken und Gefahren, aber auch vielen Chancen „it-sa 2016“: Industrie 4.0 und Internet der Dinge als Themen verankert weiterlesen

Clustersprecher Michel Taube lädt zum CI4-MesseGespräch auf der „it-sa 2016“

CI4 Clustersprecher Michael Taube

Am 19. Oktober 2016 um 16.30 Uhr exklusiver Empfang mit Hintergrundgespräch

[CI4, 10.10.2016] CI4-Clustersprecher Michel Taube besucht den Messestand des Webmagazins „datensicherheit.de“ auf der „it-sa“ in Nürnberg, einer der weltweit bedeutendsten IT-Sicherheitsmessen. „datensicherheit.de“ ist einer der CI4-Akteure, die Herausgeber Carsten J. Pinnow und Dirk Pinnow sind Clustersprecher Michel Taube lädt zum CI4-MesseGespräch auf der „it-sa 2016“ weiterlesen

GPB Consulting@night: „Daten, Daten, Daten – Datensicherheit am 13.09.2016 in Berlin

Das Cluster Industrie 4.0 lädt am 13.09.2016 alle Akteure rund um das Thema I40 nach Berlin ein.

„Digitalisierung für den Mittelstand – Herausforderungen und Chancen“

Referent: Dipl.-Ing. (TU) Carsten J. Pinnow,
Hrsg. Webmagazin „datensicherheit.de“ u. Stellv. Ltr. VDI/VDE AK Sicherheit

Herr Pinnow stellt die besonderen Herausforderungen der Digitalisierung aller Wertschöpfungs- und Prozessketten am Beispiel der Datensicherheit und des Datenschutzes dar.

Mit dem Übergang zum „Internet der Dinge und Dienste“ werden die Datenmengen förmlich explodieren und tradierte Schutz- und Sicherungsmechanismen in Frage stellen. In jedem Fall nehmen virtuelle Angriffe mit der um sich greifenden Vernetzung zu. Auch die Rechtsprechung scheint von dem rasanten Wandel überfordert zu sein.

Warum eine Verweigerung des Mittelstands angesichts der Risiken mit der Einführung der „Industrie 4.0“ keine Option ist und trotz aller Gefahren lohnenswerte Chancen auf die mutigen Pioniere warten, soll an diesem Abend referiert und diskutiert werden.

Es wird ein kleiner Snack gereicht, dazu gibt es eine Auswahl an Erfrischungsgetränken. Dieses Mal ist die Veranstaltung kostenlos!. Eine Anmeldung ist erforderlich unter E-Mail michael [dot] taube [at] cluster-industrie-40 [dot] de.

Veranstaltungsort:

GPB Consulting, Beuthstraße 7-8, 7. Stock, 10117 Berlin

Programm:

Einlass zum Netzwerken ab 18.30 Uhr
Vortrag um 19.00 Uhr: Digitalisierung für den Mittelstand – Herausforderungen und Chancen

Cluster Industrie 4.0 kooperiert mit innovationszentrum für industrie 4.0

Das i4.0 PORTAL

Gemeinsame Projekte und Veranstaltungen zur erfolgreichen Digitalisierung mittelständischer Wertschöpfungsnetzwerke im Fokus

[CI4, 12.06.2016] CI4-Sprecher Michael Taube hat mit Philipp Ramin, Co-Founder und „Board Member“ des innovationszentrums für industrie 4.0 (i4.0), eine Kooperation mit starker Mittelstandsfokussierung vereinbart. Cluster Industrie 4.0 kooperiert mit innovationszentrum für industrie 4.0 weiterlesen

Hannover Messe 2016: Schaufenster der Industrie 4.0 öffnet sich

Digitalwirtschaft als Schrittmacher und Erfolgsfaktor vernetzter Produktion

[CI4, 24.04.2016] Die „Hannover Messe 2016“ steht laut dem Hauptgeschäftsführer des Digitalverbands bitkom, Dr. Bernhard Rohleder, ganz im Zeichen der Industrie 4.0 – die Aussteller aus der Digitalwirtschaft seien deshalb herausragend wichtig für deren Hannover Messe 2016: Schaufenster der Industrie 4.0 öffnet sich weiterlesen

CI4-Neujahrstreffen 2016: Jetzt anfangen und kontinuierlich wachsen

Erhard Nullmeier: „Unter dem Pflaster liegt der Strand”

[CI4, 08.02.2016] Zum Auftakt des neuen CI4-Veranstaltungsjahres 2016 gab Erhard Nullmeier, Professor i.R. der HTW Berlin, im Rahmen seines Impulsvortrages „Unter dem Pflaster liegt der Strand” einen Abriss über das thematische Spannungsfeld der „Industrie 4.0″ und zeigte den Cluster-Akteuren und -Freunden nochmals die Vielfalt des CI4-Neujahrstreffen 2016: Jetzt anfangen und kontinuierlich wachsen weiterlesen

RAMI 4.0: Alles wird passend gemacht

CI4: Heidel, Elmas

Gegenstände mit Verwaltungsschale kommunizieren in Wertschöpfungsnetzwerken

[CI4, 12.12.2015] Roland Heidel hielt den Abschlussvortrag des CI4-Veranstaltungsjahres 2015. Der fachliche Leiter des Normierungsverfahrens „DIN SPEC 91345 RAMI4.0“ überraschte das Auditorium am 8. Dezember 2015 mit einem sehr kurzweiligen, inspirierenden und optimistische Grundstimmung RAMI 4.0: Alles wird passend gemacht weiterlesen

Informationsabend zum Normierungsverfahren DIN SPEC 91345 RAMI4.0

Roland Heidel hält Abschlussvortrag des Veranstaltungsjahres 2015

[CI4, 29.11.2015] Das Cluster Industrie 4.0 (CI4) beschließt sein erstes Veranstaltungsjahr mit einer Vortragsveranstaltung mit dem fachlichen Leiter des Normierungsverfahrens „DIN SPEC 91345 RAMI4.0“ am 8. Dezember 2015.

Der Referent Roland Heidel gilt als ausgemachter Fachmann und leitet mit dem DIN das Zertifizierungsverfahren für eine gemeinsame Architektur für die Industrie 4.0. Informationsabend zum Normierungsverfahren DIN SPEC 91345 RAMI4.0 weiterlesen