CI4 FrühlingsForum 2017: „Arbeit 4.0 – Chancen und Herausforderungen an eine moderne Arbeitswelt“

Nach dem erfolgreichen Auftakt zu unserer neuen Veranstaltungsreihe mit dem HerbstForum 2016 zum Thema „Sicherheit in der Industrie 4.0“ möchten wir uns nun im Rahmen des FrühlingsForums 2017 am 25.04.2017 ab 17.00 Uhr dem Thema „Arbeit 4.0“ widmen.

Im Mittelpunkt des Vortrags- und Diskussionsabend steht der Mensch im Spannungsfeld einer sich in Folge einer durchgehenden Digitalisierung und Vernetzung aller Prozessketten revolutionär verändernden Alltagswirklichkeit.

Technikbegeisterung für das technisch Machbare, losgelöst von der Zieldefinition, dem Menschen zu dienen, das Leben zu erleichtern und eine höhere Qualität der Prozesse sowie Produkte anzustreben, könnte sich leicht gegen den Menschen und schließlich die Gesellschaft insgesamt richten… So sollen die sozialen Folgen der „Arbeit 4.0“ angesprochen und die Rolle des Menschen diskutiert, die Herausforderungen zur Nutzung der Chancen dargelegt und schließlich der Erfolgsfaktor Weiterbildung erörtert werden.

Wir möchten mit diesem Abend zur konstruktiven Diskussion anregen und einige Facetten der Arbeitswelt im Zeitalter der Industrie 4.0 anreißen:

Programm (Stand per 04.03.2017, Änderungen vorbehalten)

16.30 Uhr Einlass

17.00 Uhr Begrüßung/Moderation: Dipl.-Kfm. Michael Taube, Sprecher Cluster Industrie 4.0

Keynote: „Was bedeutet Arbeit 4.0 in der Gesellschaft?“

Referentin: Prof. Burghilde Wieneke-Toutaoui, Vorsitzende VDI BV B-BB, Präsidentin der Technischen Hochschule Brandenburg

Impuls I: „Industriearbeit 4.0 – ist der Mensch Restrisiko oder Beherrscher der Technik?“

Referent: Prof. i.R. Erhard Nullmeier, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Impuls II: „Weiterbildung Arbeit 4.0“

Referent: Prof. Hartmut Hirsch-Kreinsen, TU Dortmund

Dissussion und Fortführung der Gespräche bei einem kleinen Imbiss

21 Uhr ca. Ende

Technischen Universität Berlin,
Gebäude Bergbau- und Hüttenwesen, Neubau, Raum BH-N 334,
Ernst-Reuter-Platz 1, 10587 Berlin,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>