Berliner Industrie 4.0: Erfolgreicher Auftakt am 9. Oktober 2015

CI4-Gründungsmitglied Carsten Pinnow und HTW-Professor Stephan Schäfer präsentieren Kompendium als Tagungsband

[CI4, 12.10.2015] Unter dem Motto „Berliner Industrie 4.0 – Grundlagen, Anwendungen und Geschäftsmodelle“ fand am 9. Oktober 2015 der Branchentreff der Berliner Wissenschaft und Industrie an der HTW Berlin statt. Das ambitionierte und vielschichtige Vortragsprogramm lockte über 200 Teilnehmer an. Zu dieser Veranstaltung erschien als Tagungsband das unter der Federführung von CI4-Gründungsmitglied Carsten Pinnow und HTW-Professor Stephan Schäfer vom DIN im Beuth Verlag herausgegebene Kompendium „Industrie 4.0 – Grundlagen und Anwendungen“.

Aktuelle Erkenntnisse und Trends

In dem Werk werden komprimiert die Beiträge führender Akteure aus Wirtschaft und Forschung gebündelt, um die neuesten Erkenntnisse und aktuellen Trends zum Thema „Industrie 4.0“ zusammenzufassen. Besprochen werden u.a. relevantes Basiswissen und grundlegende Entwicklungen, erfolgreiche Beispiele für die Einführung von Industrie-4.0-tauglichen Produkten und Prozessen, steigende Anforderungen an die Sicherheit von Automatisierungsanlagen und Geschäftsmodelle für die „Fabrik von morgen“.

Stephan Schäfer, HTW Berlin
Foto: Dirk Pinnow

Foto: Dirk Pinnow
Professor Schäfer bei der Tagungseröffnung

Mittelstand im Fokus

Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen sollen hiermit Anregungen und Impulse für ihre Beschaffung, Produktion, und Distribution erhalten.
Allen am Thema Interessierten wird mit diesem Titel die Gelegenheit gegeben, sich kompetent zu informieren und an der Realisierung der „Industrie 4.0“ erfolgreich teilzuhaben.

Weitere Informationen zum Thema:

Tagung Berliner Industrie 4.0
Grundlagen, Anwendungen und Geschäftsmodelle

bi40-cover

Beuth Innovation: Industrie 4.0 – Grundlagen und Anwendungen [NEU]
Branchentreff der Berliner Wissenschaft und Industrie
http://www.beuth.de/de/publikation/industrie-40-grundlagen-anwendungen/238866547

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.